Am Schwarzen Graben

Abschlussveranstaltung

Am 26. Oktober 2021 fand die Abschlussveranstaltung zur Diskussion um die Zukunft des Plangebiets "Am Schwarzen Graben" statt. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage wurde die Veranstaltung als digitale Veranstaltung konzipiert, um allen Interessierten die Möglichkeit zur Teilhabe einzuräumen. Die Teilnehmenden konnten sich im Vorfeld der Veranstaltung über die Projekthomepage anmelden, die Teilnehmendenzahl war auf maximal 80 Personen beschränkt. Vorab angemeldet hatten sich 72 Personen. An der digitalen Abendveranstaltung der Abschlussveranstaltung nahmen letztendlich rund 60 Personen teil, um sich über das Moderationsverfahren sowie die Ergebnisse sowie die Strukturskizzen zu informieren und ihre Anregungen mit in die Diskussion einzubringen.

Der Ablauf des Abends verlief wie folgt:

  • Begrüßung
    durch die Stadt Neuss
  • Inhaltliche Einführung und Präsentation der Ergebnisse
    durch das Planungsteam
  • Dialogphase mit der Öffentlichkeit
    in Kleingruppenarbeit zu städtebaulichen Strukturskizzen
  • Rückkopplung der Inhalte im Plenum
    Berichterstatter*innen aus den Kleingruppen
  • Abschluss und Ausklang der Veranstaltung

Die Abschlussveranstaltung wurde mit der Begrüßung des Beigeordneten für Planung, Bau und Verkehr, Christoph Hölters von der Stadt Neuss eröffnet. Er wies auf die Bedeutung der Weiterentwicklung des Plangebiets hin, die bereits seit langer Zeit im Stadtteil diskutiert wird. Nun soll unter Beteiligung der lokalen Akteure mit dem Moderationsverfahren ein neuer Ansatz geschaffen werden, der die Belange der Stadtgesellschaft ermittelt und dann Chancen und Restriktionen sowie Hinweise zum weiteren Vorgehen daraus ableitet. 

Im Anschluss daran erfolgte eine Präsentation durch Martin Ritscherle vom Planungsbüro scheuvens + wachten plus zu den Verfahrensschritten des Planungsprozesses und der zentralen Inhalte und Ergebnisse. Wesentlich waren dabei auch die städtebaulichen Strukturskizzen, die in der Veranstaltung Gegenstand der Diskussionen waren. Die Strukturskizzen werden hier nochmals gesondert erläutert. Die Präsentation des Planungsteams können Sie hier herunterladen.

Während des Vortrags bestand die Möglichkeit, Verständnisfragen an das Planungsteam zu übermitteln, die im Nachgang der Präsentation thematisch gebündelt in die Diskussion eingegeben wurden. Die Beantwortung der Fragen übernahm das Planungsteam.

Anschließend wurden in insgesamt vier virtuellen Kleingruppenräumen à ca. 7-12 Personen über 45 Minuten die drei Varianten der Strukturskizzen besprochen. Ein*e Gruppensprecher*in stellte anschließend die Ergebnisse der Gruppe im Plenum vor, sodass der gesamten Öffentlichkeit die Ergebnisse aus den unterschiedlichen Gruppen erfuhr. 

Die Ergebnisse wurden im Plenum gezeigt und dann in das Fazit sowie den Ausblick auf den weiteren Prozess integriert. Diesen Part übernahm Christoph Hölters von der Stadt Neuss und bedankte sich zugleich bei allen Beteiligten für die intensive Mitwirkung an diesem Abend.

Die Veranstaltung wurde um 20.45 Uhr beendet.

Die Dokumentation der Ergebnisse der Abschlussveranstaltung wurden in einem Protokoll zusammengefasst und können hier heruntergeladen werden.